Aktuelles

19 neue Pflegekräfte für den Landkreis Harburg

Die Absolventen mit ihren Kursleitungen: (v.l.) Beate Hofmann, Biniam Benhu, Alina Brunkhorst, Dominik Ziegert, Nokwanda Gave, Celine Richter, Cathleen Engel, Virgina Gebert, Tiana Bärenfänger, Larissa Bohm, Alexander Ehlert, Seyma Nur Kaya, Roksana Waskowska, Leonie Knolle, Ida Döring, Chantalle Quante, Lena Peper, Nina Bartels, Maximilian Schröter, Selina Piatkowski, Kathrin Zeitz

Diese Gesichter sollte man sich merken. Denn sie gehören dem Pflegenachwuchs für den Landkreis Harburg. 19 junge Leute haben jetzt an der Gesundheitsfachschule Buchholz (GSBZ) ihre dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege absolviert und ihr Examen bestanden. Alle haben von ihren Ausbildungsbetrieben, den Krankenhäusern Buchholz und Winsen und der Waldklinik Jesteburg, das Angebot zur Übernahme erhalten. Und fast alle haben angenommen.

Hinter den jungen Fachkräften liegt eine Ausbildungszeit, die durch Corona geprägt und deshalb in vielem anders war als die ihrer Vorgänger. „Im zweiten Ausbildungsjahr fand der Unterricht fast komplett online statt“, berichtet Medizinpädagogin Kathrin Zeitz. Sie war zusammen mit stellvertretender Schulleitung Beate Hofmann Leiterin des Kurses.

Jeden Tag mussten sich die jungen Leute testen lassen, auf Treffen und Partys, sogar den persönlichen Austausch in den Unterrichtspausen verzichten und ein hohes Maß an Flexibilität beweisen. „Alle haben diese Herausforderungen angenommen und sind bei der Stange geblieben“, freut sich Hofmann mit sichtlichem Stolz.

Schon am 1. August beginnt der nächste Kursus, jetzt nach der neuen Ausbildungsverordnung in der generalistischen Pflege, die alle Pflegebereiche umfasst. Für den darauffolgenden Ausbildungsstart im April 2023 werden noch Bewerbungen entgegengenommen: www.gsbz-buchholz.de

 

 

Zurück
Zertifikat 1
Zertifikat 2
Zertifikat 12
Zertifikat 6
Zertifikat 7
Zertifikat 8
Zertifikat 9
Zertifikat 11
Zertifikat 13
Zertifikat 15
Zertifikat 16
Zertifikat 17
Zertifikat 18