Krankenhaus Buchholz

12.03.2019 - Vorsorge - worauf es ankommt

Oliver Dörner bei einer Herzuntersuchung

Patient im Krankenhaus ist niemand gern. Wer gesund ist, will es bleiben. Dies gilt umso mehr für diejenigen, die gerade aus der Klinik entlassen worden sind. Tipps zur Vorbeugung gibt es wie Sand am Meer. Doch was ist wirklich dran an Ratschlägen wie: „Du sollst mehr trinken“ und für wen gelten sie überhaupt?  Was taugen die klassischen Vorsorgeuntersuchungen wie zum Beispiel die Darmspiegelung? Und was sollten diejenigen beachten, die schon mal einen Schlaganfall oder eine Lungenentzündung hinter sich gebracht haben? Fragen, die Oliver Dörner, Oberarzt der Inneren Medizin, beim GesundheitsGespräch am Donnerstag, 21. März, 19 Uhr, im Krankenhaus Winsen beantwortet. Dörner stellt sinnvolle Maßnahmen zur Vermeidung von akuten Erkrankungen vor und geht dabei auch auf neuere Untersuchungen wie den Bluttest auf Brustkrebs ein.

 

BU: Oliver Dörner bei einer Herzuntersuchung

Foto: Krankenhaus Winsen


>> zur Übersicht

Veranstaltungen

Unsere GesundheitsGespräche in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen