Krankenhaus Buchholz

06.11.2017 - Wann Kniegelenke Ersatz brauchen

Das Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung in Winsen ist auf Kniegelenkersatz spezialisiert

Das Knie gehört zu den am stärksten belasteten Gelenken des menschlichen Körpers. Sind die Gelenkflächen des Knies abgenutzt, schmerzt jede Bewegung. In solchen Fällen ist der Gelenkersatz eine Option. Welche Möglichkeit der endoprothetischen Versorgung es im Krankenhaus Winsen gibt, erfahren Interessenten beim GesundheitsGespräch am Donnerstag, 16. November, 19 Uhr, in der Eingangshalle des Krankenhauses. Dr. Heiner Austrup, Chefarzt der Orthopädie, und Oberärzte der Abteilung beschreiben die verschiedenen Prothesenformen, erklären, wie sie funktionieren, und sagen, für wen sie geeignet sind. Die Orthopädie im Krankenhaus Winsen ist zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und führt jährlich mehr als 500 Gelenkersatzoperationen durch.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Im Anschluss an die Vorträge beantworten die Ärzte Fragen aus dem Publikum. 


>> zur Übersicht

Veranstaltungen

Unsere GesundheitsGespräche in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen