Krankenhaus Buchholz

06.04.2018 - Infos zur Bauchspeicheldrüse

Leitender Oberarzt Dr. Rüdiger Matthes ist spezialisiert auf die Behandlung von Patienten mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Der AdP ist eine Selbsthilfegruppe und vertritt Patienten, die an der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) erkrankt sind. Im Verlauf des Treffens gibt es zwei Vorträge: Leitender Oberarzt Dr. Rüdiger Matthes, Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Diabetologie, berichtet über die Diagnostik von Bauchspeicheldrüsenerkrankungen und die Behandlung des Diabetes, der sich nach der Entfernung der Bauchspeicheldrüse entwickeln kann.

Dr. Holger Meisel, Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Visceralchirurgie, schildert verschiedene operative Therapieverfahren, darunter die Irreversible Elektroporation (IRE), eine neue Technik, bei der Strom eingesetzt wird, um Tumorzellen zu zerstören. Vorteil der IRE, die bereits im Krankenhaus Winsen angewandt wird: Die lebenswichtigen Gefäße in der Umgebung der Bauchspeicheldrüse werden geschont.

Hintergrund: Die Rate der Pankreaserkrankungen steigt. Laut Robert Koch-Institut (RKI) entwickeln rund 17.000 Patienten jährlich Bauchspeicheldrüsenkrebs, der eine geringe Heilungsrate hat.

 

 

 


>> zur Übersicht

Veranstaltungen

Unsere GesundheitsGespräche in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen