Krankenhaus Buchholz

Die Notfallbehandlung findet 24 Stunden am Tag in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) im Erdgeschoss des Notfall- und Diagnostikzentrums (Neubau) des Krankenhauses statt. Hier versorgt ein Team aus Ärztinnen, Ärzten und Pflegekräften Patienten mit Verletzungen sämtlicher Schweregrade.

Die Zentrale Notaufnahme verfügt neben modernsten Behandlungsräumen zusätzlich über einen Schockraum mit einer integrierten Computertomografieanlage, sodass es bei schwerwiegenden Verletzungen zu keinerlei Zeitverzögerung durch Transportwege kommt. Eine digitale Röntgendiagnostik steht ebenfalls in den Räumlichkeiten der ZNA zur Verfügung. Die ZNA bietet die Möglichkeit der interdisziplinären Zusammenarbeit, was für den Patienten bedeutet, dass weitere, für die Behandlung und Diagnostik notwendige Fachdisziplinen schnellstmöglich hinzugezogen werden können.

Schwer- und/oder mehrfachverletzte Personen werden bis zu einem gewissen Grad in unserer Abteilung behandelt. Gemäß den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie sind wir als regionales Traumazentrum zertifiziert.

Von uns werden Verletzungen sämtlicher Schweregrade behandelt, einschließlich Becken- und Wirbelsäulenverletzungen. Unfälle, bei denen der Bauchraum und die Lunge geschädigt worden sind, werden gemeinsam mit der Abteilung für Allgemeinchirurgie fachkompetent versorgt. Ist es zu Verletzungen von Körperregionen gekommen, deren fachärztliche Behandlung nicht unmittelbar in unserem Krankenhaus durchgeführt werden kann, so stehen uns unsere Kooperationspartner jederzeit zur Verfügung. Für operationsbedürftige Schädel-Hirn-Verletzungen haben wir eine vertraglich gesicherte Partnerschaft mit der neurochirurgischen Abteilung des Universitätskrankenhauses Hamburg-Eppendorf (UKE). Ebenso besteht eine Kooperation für Verletzungen großer Gefäße mit der Abteilung für Herz- und Gefäßchirurgie des Kreislaufzentrums Bad Bevensen und für urologische Belange mit der urologischen Praxis an unserem Krankenhaus.

Auch in der Notaufnahme ist es uns wichtig, Ihre Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Doch möchten wir darauf hinweisen, dass für die Reihenfolge der Behandlung die Dringlichkeit maßgeblich ist.

Zentrale Notaufnahme

Tel.: 04171 - 13 4320